Registrieren

Woher Hund lieber beziehen?

  1. #1
    Fluffy

    Beiträge
    3

    Standard Woher Hund lieber beziehen?

    Halli Hallo

    Ich hoffe Ihr könnt mich ein bisschen beraten, denn ich bin mir etwas unsicher.
    Es geht darum, dass man ja immer wieder,
    egal ob im Fernsehen oder sonst wo hört, dass Hunde massenhaft im Tierheim sind.
    Da liegt es natürlich nahe, zuerst immer im Tierheim vorbei zu schauen und einen netten Vierbeiner zu helfen.
    Ich hatte immer schon Hunde, seit ich denken kann.
    Allerdings gibt es neben dem Tierheim, natürlich noch andere Vermittler, die auch gerne helfen wollen.
    Deswegen bin ich gerade im Zwiespalt, was besser wäre.
    1.Hund aus dem Tierheim
    2.Hund von privaten Vermittlern

    Argumente wären toll

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.

  3. #2
    Rewana

    Beiträge
    3.563

    Standard

    Hallöchen,
    ich würde zum Tierheim oder einem eingetragenen Tierschutzverein gehen oder Kontakt damit aufnehmen. Überigens arbeiten auch viele deutsche Tierheime mit ausländischen Tierheimen zusammen und können dort auch Tiere vermitteln. Gilt vor allem für kleine niedliche Hunde, die sind in deutschen Tierheimen recht selten, sitzen aber in Massen in ausländische Tierheime und die werden dann von dort geholt. Tierheim Essen arbeitet überigens mit dem spanischen Tierschutz zusammen.

    Bei privaten Vermittlern hätte ich Angst das es Vermehrer sind die Geld mit den Tieren verdienen wollen. Es sei den es ist einer aus deinem Bekanntenkreis der seinen Hund, aus welchen Gründen auch immer, abgeben muß. Dann würde ich aber kein Geld bezahlen.
    Gruß
    Rewana

    http://www.protectora-apan.org/apan/...=3&Id_Idioma=3
    http://www.tierschutz-team.de/

  4. #3
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard

    Huhu

    Ich sehe es ähnlich, von privat würde ich nur Hunde nehmen die schon älter sind und zum Beispiel aus Zeitmangel, Änderung der Lebensverhältnisse weg müssen.
    Vielleicht verhindert man so das ein Tier erst ins TH muss.
    Bei Welpen hat es diesen Faden Beigeschmack von Vermehrerei. Es sei denn du findest einen seriösen Züchter, das ist natürlich auch super..;9
    Meine Hunde kommen beide von Privat, die Große mit 8Monaten Grund Umzug und Überforderung. Ist doch besser so, als wenn sie hätte erst ins TH gemusst. Ich hab sie auch einmal besucht und sie ein Wochenende mitgenommen um zu sehen obs auch bei mir passt. Das war mir wichtig, weil ich Katzen habe und weil ich sehen wollte wie sie in der Stadt zurecht kommt.
    War halt auch mein erster eigener Hund, das ist ja was anderes..egal wie Hundeerfahren man vorher war..;9


    Falls du noch unerfahren bist würde ich eh zu nem älteren Hund tendieren, der schon im Wesen gefestigt ist. Einen Welpen macht man schnell kaputt und die Fehler bügelt man selber oder andere dann lange aus.

    Hier ein Link wo du alles wichtige findest falls du einen Hund aus dem Tierschutz holen möchtest!
    Wie unterscheide ich seriösen Tierschutz und worauf muss ich achten?
    http://auslandstierschutz.jimdo.com/
    Da gibt es heutzutage viele schwarze Schafe, in jedem Fall solltest du vom Mitleidstierschutz abstand nehmen.

    Falls du einen Hund vom Züchter nehmen magst, was auch völlig ok ist und auch im Sinne vom Tierschutz da ein seriöser Züchter Hundewohl als Ziel hat und sein seriöses Angebot verhindert das es noch mehr Parkplatzverkäufe gibt, er klärt auf und wird dir nur nen Hund geben wenn er dich für geeignet befindet.
    Letzteres macht guter Tierschutz auch, im Zweifel bekommt man eine Absage.
    Man muss ein bisschen was von sich Preis geben, aber immerhin hat ein Züchter auch seine Welpen langhin geplant und sie liebevoll aufgezogen...natürlich will er wissen wo sein Welpe hinkommt, ebenso der Tierschutz. Tierschutztiere haben bereits einmal ihr Heim verloren und es soll kein zweites mal passieren.

    Weder gute Züchter noch Tierschützer wirst du in der Regel bei Ebay finden.Falls doch, dann sollte man auf die Vermittlungsanzeigen schauen. Manche Vereine treiben da regelrechten Massenhandel und das wirkt sich natürlich auf die Qualität in der Vermittlung aus wenn Tiere nur noch Nummern sind.

    http://www.planethund.com/hundezucht...nnen-1501.html


  5. #4
    Mausilla

    Beiträge
    3.529

    Standard

    Egal woher, unbesehen trauen sollte man keinem.

    Tierschutz ist natürlich gut, einer armen Socke ein Zuhause geben. Aber - leider sind nicht alle seriös. Da muß man schon genauer hinschauen, so mancher Hundehändler wirkt auf den ersten Blick auch wie ein Tierschutzverein.
    Und, wie ich so auf meiner Suche (einige meiner Hunde sind/waren ja aus dem Tierschutz) feststellen mußte, nicht jedes Tierheim berät kompetent.
    Beschreibungen des Charakters sind manchmal sehr geschönt. Eher negative Eigenschaften werden gern schon mal weggelassen. Da kanns dann auch unangenehme Überraschungen geben, wenn man nicht vor der Vermittlung genau nachfragt und den Hund am besten selbst testet (sofern man genügend Erfahrung dazu hat).

    Von privat ist es ähnlich. Ein seriöser Züchter, der einem Verband angeschlossen ist, da bekommt man doch mit großer Wahrscheinlichkeit einen gesunden, gut sozialisierten Welpen. Der dann allerdings auch seinen Preis hat.
    Wobei es auch bei den Züchtern schwarze Schafe gibt, Verein hin oder her.

    Man muß immer fragen, sich selbst ein Bild machen.

    Private Abgaben. Auch da sollte man nachhaken. Es gibt auch sehr liebevoll und kompetent aufgezogene Welpen, wo der Wurf nicht geplant war.

    Wenns ein Rassehund sein soll, es gibt für alle Rassen auch Nothilfeorgas. Die mesit mit Pflegestellen arbeiten und ihre Schützlinge dementsprechend gut einschätzen können.

  6. #5
    Fluffy

    Beiträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Mausilla Beitrag anzeigen
    Und, wie ich so auf meiner Suche (einige meiner Hunde sind/waren ja aus dem Tierschutz) feststellen mußte, nicht jedes Tierheim berät kompetent.
    Beschreibungen des Charakters sind manchmal sehr geschönt. Eher negative Eigenschaften werden gern schon mal weggelassen. Da kanns dann auch unangenehme Überraschungen geben, wenn man nicht vor der Vermittlung genau nachfragt und den Hund am besten selbst testet (sofern man genügend Erfahrung dazu hat).
    Das wird wahrscheinlich auch daran liegen, dass viele Tierheime einfach platzen und deshalb so zu sagen gezwungen sind, irgendwie einen Hund zu vermittel.
    Natürlich ist das aber keine schöne Lösung...
    Im Internet hatte ich die private Vermittlung http://www.hundelist.de gefunden und deshalb bin ich auch so ins grübeln gekommen.
    Daher auch meine Frage, wozu man eher tendieren sollte.
    Was ich jedoch gut finde, die Seite vermittelt auch Tierheimshunde bzw versucht es.
    Eingetragene Züchter sind meistens ja auch nur noch auf Profit aus, was man dann in den Preisen sieht.

    Das Thema ist einfach nicht so leicht zu beantworten

  7. #6
    Merlin7

    Beiträge
    22

    Standard

    Wir haben unseren Hund damals auch aus dem Tierheim bzw. über die Tierhilfe hier vor Ort gefunden.
    Grundsätzlich gibt es bei der Suche ja 3 Wege: Züchter (wenn es ein Welpe sein soll), privat oder Tierheim/Tierhilfe.
    Wenn du zu einem Hund aus dem Tierheim tendierst, würde ich mich mal mit dem Tierheim vor Ort in Verbindung setzen und dort mal einen Termin vereinbaren.
    Zudem würde ich mir dort auch Zeit nehmen, deinen neuen Hund näher kennenzulernen, indem du ihn vorab einige Male besuchst, mal mit ihm spazieren gehst, schaust wie es auf fremde Personen/fremde Hunde reagiert etc.
    Die Tierheime geben zwar auch Charakter-Beschreibungen, grundsätzlich sollte man sich aber schon ein eigenes Bild machen und dem nicht blind vertrauen.
    Bei privaten Abgaben bin ich persönlich immer ein wenig kritisch. Da muss man natürlich auch genauer hinsehen, egal ob es sich um die Abgabe von Welpen oder um einen schon älteren Hund (z.B. aufgrund von Krankheit o.ä.) handelt.
    Schau auch nochmal hier http://www.hundeversicherung1a.de/ra...en-kaufen.html, da werden die einzelnen "Bezugswege" und deren Besonderheiten nochmal genauer betrachtet. Vielleicht hilft das ja auch weiter

  8. #7
    Skully

    Beiträge
    10

    Standard

    Beides kann sehr gut sein, ich denke es hängt auch ab davon was man will, eine bestimmte Rasse oder ist es weiter gefasst und das mit dem kennenlernen ist ein guter Tipp, das geht ja bei beidem und würde ich auch anraten! Denn dann weiß man auch erst ein bissi das Wesen einzuschätzen ...

  9. #8
    Lischen

    Beiträge
    82

    Standard

    Hallo.

    Bevor du dir die Frage stellst woher?? Solltest du dir erstmal diese Fragen beantworten. Welcher Hund, Größe, Alter, was wünsch ich mir von meinem Hund?? Wenn du das alles beantwortet hast, hätte ich da noch ne , wir ich finde nette Idee. Egal wie groß, welche Rasse und und Hunde spielen für ihr Leben gern. Ich habe da eine Seite gefunden, da gibt es süsse Sachen die du ohne großen Aufwand für deinen Hund basteln kannst. Er wird dir dankbar sein und du wirst dich freunen mit ihm, damit zu spielen.

    LG

  10. #9
    Elvira B.

    Beiträge
    1.271

    Standard

    Ich habe Geli von einer alten Dame übernommen, ansonsten wäre sie im TH gelandet.

    aber eigentlich is es wurscht ob TH oder Notstation, es muß klick machen, wenn du den Wuffi siehst

  11. #10
    Katty

    Beiträge
    39

    Standard

    Ich würde mal bei Tierheim schauen ob da einer ist der dir Gefällt ist. Wenn es ein bestimmt sein soll kannst du auch im Tierheim fragen die kennen auch immer Hundevereine die Tiere vermitteln.

  12. #11
    Durango

    Beiträge
    134

    Standard

    Ich weiß jetzt nicht, was du unter einem privaten Vermittler verstehst, aber für mich käme immer nur ein Tierheim in Frage.

  13. #12
    Ben83

    Beiträge
    19

    Standard

    Das kann ich nicht sagen. Ich habe meinen von einem Bekannten....doch immer wieder höre ich, dass Tierheime sehr dankbar sind, wenn es darum geht Tiere bei sich aufzunehmen.

  14. #13
    Mayane

    Beiträge
    15

    Standard

    Also Hauptsache Welpe. Wenn man Ihn von klein auf hat, dann kann man Ihn besser erziehen und einfacher. Tierheim oder nicht ist eigentlich egal.

  15. #14
    Durango

    Beiträge
    134

    Standard

    Die Erziehung alleine sollte aber nicht ausschlaggebend sein für das Alter des Hundes.

  16. #15
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Da muss ich Durango recht geben. Welpe muss doch nicht sein. Das Sprichwort "Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr" scheint meiner Erfahrung nach für Hunde nicht zu gelten. Du kannst einen älteren Hund genauso erziehen und etwas beibringen. Meine Rübe z. B. war ein Jahr, als ich sie aus dem TH holte. Und sie hat sehr viel gelernt. Wenn Du Dir die ganzen Hundeprofi- und Hundetrainer-Sendungen anschaust - die Hunde sind auch alle keine Welpen mehr und lernen trotzdem. Wenn der Hund etwas nicht lernt, liegt es meist am Besitzer, nicht am Hund.

    "Hauptsache Welpe" drängt wieder so zum Züchter, was ich absolut nicht unterstützen kann.

  17. #16
    Rewana

    Beiträge
    3.563

    Standard

    Da muß ich AM recht geben, wir haben auch einen (angeblich) fast drei jährigen Hund aus dem Tierheim geholt und sie lernt sehr viel und schnell. Vor allem wo es die leckeren Sachen gibt und das der Kühlschrank eine Freßschatztruhe ist.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Woher Hund lieber beziehen?

Woher Hund lieber beziehen?: Halli Hallo Ich hoffe Ihr könnt mich ein bisschen beraten, denn ich bin mir etwas unsicher. Es geht darum, dass ...

Ähnliche Themen Woher Hund lieber beziehen?

  1. Klettern Rennis lieber oder laufen sie lieber?
    Von Drixeo im Forum Rennmaus: Haltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 22:59
  2. Woher Futter beziehen?
    Von hasenmama im Forum Kaninchen: Ernährung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 14:45
  3. lieber Heu als FriFu
    Von sissi_und_mimi im Forum Kaninchen: Ernährung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.11.2007, 23:12
  4. Lieber Mucki!
    Von rambuckel im Forum Regenbogenbrücke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.08.2005, 01:50
  5. nur 2 lieber 4 Farbis
    Von Sue im Forum Maus: Vergesellschaftung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.03.2005, 17:51
Ähnliche Themen Woher Hund lieber beziehen? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.