Registrieren

Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

  1. #61
    Erdbeere

    Beiträge
    47

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Meinen Mix Benny haben wir Privat aus zweiter Hand bekommen, als er 2 Jahre alt war. Ich glaube online bei dhd24 oder so hat meine Mutter ihn entdeckt.
    Er kannte mit seinen 2 Jahren überhaupt keine Erziehung, ist bei denen über Tische und Bänke gegangen und
    alleine spazieren gegangen. Außerdem ist die Sozialiesierung nicht so pralle gewesen.
    Es hat viel Arbeit gekostet, aber er ist ein toller Hund geworden
    Als wir angefangen haben auf dem Hundeplatz Agility zu trainieren ist er auch immer umgänglicher geworden. Inzwischen ist er 11 Jahre alt und ein rüstiger fitter Rentner

    Meinen jungen Hund, Pepper, ein Dalmatiner, haben wir vom Züchter.
    Er war schon 4,5 Monate alt, voll geimpft und entwurmt, stubenrein und konnte schon Sitz und Platz =)
    Was am wichtigsten für mich ist: Er ist super sozialisiert und hat einen klasse Charakter. Auch die Züchter waren die richtige Wahl und ich würde jederzeit wieder einen Hund bei ihr kaufen
    Sie hat alles richtig gemacht, ist total sympathisch und auch nach 4 Monaten stehen wir immer noch in engem Kontakt und haben sie gestern gerade erst besucht.

  2. #61
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.

  3. #62
    MiaLila

    Beiträge
    221

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    hmmm dann aktualisier ich mal^^

    nochmal kurz:

    1 Hund: Mocca -Kleinpudel (lebt bei meiner Mum) Alter: fast 6 Jahre, mit 9 Wochen vom Züchter, immer viel krank und sehr empfindlich

    2 Hund: Mr.Bär -Pudel-Dacke-Malteser Mix Alter: 1 Jahr 3 Monate, mit 10 Wochen von meiner Freundin Sie besitzt seine Mama

    3 Hund: Nita -Königspudel-Dobermann Mix, von privat wohl ein Ups Wurf, mit 10 Wochen bekommen und nun ist sie 5 Monate alt. Als ich sie bekam hatte sie einen Mega würmer Bauch und machte mir auch sonst etwas sorgen. Die Leute waren etwas komisch... Hygiene war auch nicht deren erster Augenmerk... Sie und Bärli verstehen sich prima ich muss die Große nur ab und zu bremsen da Bärli ein 5 kg kleines Hemdchen ist der sich aber für einen 40 kg mega Hund hält und vor nichts Angst hat. Nita brauchte etwas um sich einzuleben und eine Bindung aufzubauen. Sie ist stubenrein und hört super und hat respekt. ABER auch meega viel Mist im Kopf! Pudel Dobermann ist eine seltene Mischung... also ich kenne zumindest nicht viele. ich finde die Mischung toll da ich beide Rassen toll finde und bei nita hat sich von beiden das tolle verbunden.^^
    Sie verliert auch bisher null haare.

    Ich hoffe ich habe die beiden noch sehr lange!

    LG Mia

  4. #63
    Infera

    Beiträge
    150

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Also mein erster hund,eine Riesenschnauzerhündin,(da war ich 6) hatten wir vom züchter. sie hatte ne blasenschwäche seit der kastration und rückenprobleme als sie 12 wurde. ist aber trotzdem fast 17 geworden. (zum schluss stank das ganze zimmer sobald sie den mund aufmachte aber was soll man machen?was erträgt man nicht alles für nen Famielienmitglied...)

    Meinen jetziger hund hab ich mir geholt als ich in den USA gelebt habe. es ist eine Borderdame und ich habe sie mir per internet ausgesucht. sie wurde dann zu mir geflogen. Jetzt bin ich schlauer und würde so etwas nicht mehr machen, aber damals war es viel zu weit um sie mir anschauen zu fahren...
    naja, sie ist soweit gesund hatte aber mit 3 schon osteoporose und sollte eigentlich nen langhaariger hund sein... jetzt ist sie 5 Jahre alt und nen top erzogener reitbegleit hund...

    und dann habe ich noch nen Altdeutschen Schäferhundwelpen von meinem nachbarn gerettet. der hat den von nem vermehrer aus Polen. der hund hatte im letzten rekordsommer dann so starke durchfälle und was weiß ich noch alles das er fast eingegangen währe. mein nachbar (rumäne/grieche) hat sich nicht interessiert. er hat den hund nur in seiner boxhalle ohne Familienanschluss verkümmern lassen. der ta meinte ne h länger und er währe gestorben. er sollte damals angeblich 12 wochen alt sein war aber höchstens 6 oder 7... nachdem der Nachbar 300€ ta-kosten zahlen musste meite er der ta solle ihn einschläfern. ich hab ihn aufgepäppelt und jetzt ist er bester gesundheit und unser neuer hofhund im stall!

  5. #64
    Shiva83

    Beiträge
    97

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Dann will ich auch mal. Sorry lang.

    Also unser erster Hund den wir hatten, war eine Schäferhündin Namens Biggy, sie war noch recht jung. Ich war da vielleicht 4 oder 5. Meine Eltern waren Abend noch bei dem Bruder eines Bekannten und da haben sie mitbekommen wie der Hund geschlagen wurde. Von einem Eiskalten Wasserschlauch war auch die Rede. Meine Eltern haben sie dann kurzerhand mitgenommen.
    Mein Bruder und ich haben zu dem Zeitpunkt geschlafen, bis mich Biggy mitten in der Nacht wach schleckte und ich in eine damals für mich riesige Schnauze Blickte. Ich schrie und hab mich erstmal unter der Decke versteckt.
    Leider konnten wir sie nicht lange behalten weil die Nachbarn das nicht wollten und wir dann von der Wohnungsgenossenschaft ein Ultimatum bekamen. Entweder der Hund ist in 4 Wochen weg oder die fristlose Kündigung. Und wär hätte in der kurzen Zeit mit einem Hund und 2 kleine Kinder eine Wohnung gefunden.

    Unser zweiter Hund war ein Papillon von Züchter den wir Max nannten.
    Da war ich 12. Ich hab das nie richtig verarbeitet das wir Biggy abgeben musten und wünschte mir soooo sehr einen Hund. Mein Vater und ich sind dann zum Züchter und haben den kleinen mit seinen 8 Wochen sofort mit nachhause genommen. Bei Max habe ich mir wirklich zu viel zugemutet ich dachte die Erziehung wäre so einfach. Ich gebe zu ich habe den Hund verkorkst und weil meine Eltern auch nicht so die Erfahrung mit Erziehung haben ging das Ordentlich in die Hose.
    Auch Ihn mussten wir nach 5 Jahren abgeben da es meiner Mutter Gesundheitlich sehr schlecht ging und ich in der Ausbildung war.
    Aber er hat ein guten neues zuhause gefunden und hatten Regelmäßig Telefonischen Kontakt zu den neuen Besitzern.

    Ja und nun haben mein Verlobter und ich Shiva.
    Wir hatten ein Hundegesuch aufgegeben und dann meldete sich die Frau die Shiva vorrübergehend aufgenommen hatte.

  6. #65
    Keeper

    Beiträge
    19

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Mein neuer Hund stammt aus dem Tierheim.

  7. #66
    Franci

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Izuma aus der Zucht meiner Oma
    und Spencer aus einer Zucht nähe Berlin

  8. #67
    Sweet Summer89

    Beiträge
    19

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Auch wenn der Tread schon was älter ist, ich antworte mal.

    1. Nelly: Eine JRT-Mix (10 Jahre alt) wo sie her kommt weis ich nicht (mein Vater hatte sie meiner Mutter geschenkt), sie war bis vor 3 Jahren Kerngesund nun hat sie Nierenprobleme, ist leider fast Blind und Taub ausserdem mussten ihr die Milchleisten entfernt werden sowie letztes Jahr die Gebärmutter.

    2. Louis: Labrador-Mix (9 Jahre alt), ihn habe ich in einer Zeitungsanzeige gefunden und da ich schon immer wieder einen großen Hund haben wollte, habe ich dort angerufen. Er war von anfang an kerngesund. Letztes Jahr wurde leider ein Vergrößertes Herz festgestellt und ein Inoperabeler Knoten kurz vor der Schulter (den ihn aber nicht stört).

    3. Ben; Ist ein Hovawart (8 Jahre alt) von Privatleuten (beide Eltern mit Papieren und waren auch da), er war am Anfang etwas krank, hatte Wachstumsprobleme, aber mittlerweile ist er kerngesund.

    4. Nessaja: JRT (6 Jahre alt), ich habe sie von einer sehr netten Züchterin gekauft, damit Nelly nicht so alleine ist mit den beiden großen Hunden. Sie ist bis heute total fit. Sie liebt es mit mir Agility zu machen.

    5. Laika: Labrador (4 Jahre alt), ich habe sie von einem Züchter, auch sie ist topfit und ist am liebsten den ganzen Tag mit uns im Büro oder draußen unterwegs.

    6. Balou: Bernardiner-mix (4 Jahre alt) ihn haben wir damals in einem Tierheim entdeckt und da wir noch einen zweiten Hund haben wollten, der unseren Hof bewacht haben wir ihn mit nach Hause genommen. Balou ist nur ein halbes Jahr jünger als Laika.

    7. Cookie: Franz. Bulldogge, er wurde bei uns vor dem Zaun ausgesetzt (mit 12 Wochen) und da wir genug Platz und Zeit haben, haben wir ihn aufgenommen. Die Begründung war, er würde beißen und immer weglaufen wenn er eine Leine sieht (muss wohl damit geschlagen worden sein).

    8. Fly: Aussie, sie haben wir auch von einer Züchterin. Sie wird wenn sie größer ist auch Agility mit uns machen und uns am Pferd begleiten.

  9. #68
    plofre

    Beiträge
    110

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Ich hab meinen Hund aus dem Wiener Tierschutzhaus.

    LG plofre

  10. #69
    littlewitch

    Beiträge
    7

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Hallo
    also unsere hündin haben wir aus dem tierheim
    wahrscheinlich schäferhund-podencomix ca 1-1,5 jahre ca 45cm ,unter 15kg
    sehr schlank und schnell,sehr mitteilsam,wachsam
    wasserscheu auch regen ist widerwärtig nicht verfressen
    kein jagdtrieb rötliche rutenspitze knickohr wahrscheinlich durch alte verletzung
    ist aus schlechter haltung beschlagnahmt worden wie 80
    andere ihrer leidensgenossen auch .
    extrem anhänglich sehr verschmust und kälteempfindlich
    trotz leichtem sturkopf sehr gelehrig und meistens folgsam
    würde jederzeit wieder einen hund aus dem tierheim nehmen
    wer hat so einen ähnlichen mix und oder mag eine schätzung abgeben was drin sein könnte ?
    würde mich interressieren,weitere ideen warn noch
    pinscher bracke terrier bin für jede idee dankbar
    danke gruß little

    100_0345.jpg100_0347.jpg

  11. #70
    La~Viva

    Beiträge
    92

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Louis: Border Collie; Rüde, schwarz-weiß
    von einer Züchterin im Allgäu; hat VDH-Papiere
    Louis ist unser erster Hund und ich muss zugeben, dass es als Anfänger recht schwer ist, einen guten und seriösen Züchter zu finden, aber wir haben uns richtig entschieden. Louis ist ein total spitze sozialisierter und bis auf eine Futtermittelunverträglichkeit gesunder Hund.
    Ein Hund aus dem Tierheim als Laie auszuwählen, stelle ich mir sehr schwer vor, deshalb war unser Entschluss auch, einen Hund bei einem Züchter zu holen.
    Den Züchtern, die nicht in einer Züchtervereinigung sind beziehungsweise die Hund ohne Papiere züchten, stehe ich sehr kritisch gegenüber, da das Risiko, dass der Hund an einer erblich bedingten Krankheit leidet einfach größer ist.
    Die gesamten Untersuchungen von HD-Röntgen bis hin zu Augenuntersuchungen schon bei den Elterntieren werden dort nicht immer durchgeführt.

  12. #71
    elli2008

    Beiträge
    14

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Elli hab ich holter die polter aus einer Internet Annonce kennen gelernt.

    Es ging alles ziemlich schnell, angerufen-hingefahren-mitgenommen

    Es trennten uns 3,5 Std Autofahrt.

    Es gibt keine Vorgeschichte, weiß absolut Null über sie.

    Elli wird Ende Juli 3 Jahre alt.

    Hab sie Mitlerweile 3 Monate und muß ihr alles beibringen, da sie Kommandos wohl nie kannte.

    Auserdem ist sie eine Kläfferin und geht auf Hunde los. Eine richtige Zimt Zicke halt.

  13. #72
    liebelein

    Beiträge
    4

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Aus Griechenland, über eine Hundevermittlung.

  14. #73
    Odin

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Unser erster "Familien"-Hund ging auch einmal durch die Familie.
    Bekommen hat meine Cousine ihn zu Weihnachten, mit gut 9 Jahren "musste" er ausziehen, da meine Tante und Onkel einen angefahrenen Hund aufgenommen haben und Max ihn nicht akzeptierte. So kam er zu meiner Oma, als diese ins Krankenhaus musste kam er zu uns mit 12 Jahren und da blieb er bis zu seinem Tod mit gut 18 Jahren. Er kam ursprünglich von einem Hobbyzüchter.

    Sammy mein erster kommt aus dem Tierheim, ursprünglich kam er von Privat.

  15. #74
    ElchFrankfurt

    Beiträge
    13

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Also - Paulchen kam plötzlich. Ich hatte schon in diversen TH geschaut, bei einem auch die Zusage, wenn ich mittags nach Hause fahre, darf ich einen Hund nehmen aber doch immer noch gezögert (bei anderen TH hieß es gleich "berufstätig" - sie kriegen keinen Hund). Dann in Rüsselsheim Hunde ausgeführt (weil großes TH), mind. 2-3 x pro Woche. Und erwähnt, wenn ein Notfall da wäre, würde ich ihn nehmen... die hatten aber nur Beißer-Notfälle - ich war Hundeneuling. so ein Quatsch... Naja, die Leiterin des TH ist super, sie meinte, sie hätte da ein armes Bündel bekommen, völlig gequält, blind und taub, wenn ichwollte, könnte ich überlegen, ihn irgendwann zu mir zu nehmen zur Pflege. Ich war begeistert - überhaupt keine Idee an nachdenken - ich hatte nichts zuhause, haben sie mir alles mitgegeben und schon hatte ich einen Hund - naja, eher eine Ratte, wie eine Bekannte meinte (fellos, langer Schwanz, blutend - gruselig). Ich habe ihn gehätschelt und gepflegt - ist ein Superhund geworden. Ein Tibet-Spaniel (als Pekinesen-Mix gesehen). Paulchen taute auf, wurde fidel und war traurig, wenn ich morgens aus dem Haus ging. Also ging ich auf die Suche - so kam Kira:

    Kira war inseriert von Hunde ohne Lobby - sie hat mir sofort gefallen, aber ich wartete noch lange, bis ich mich endgültig entschied, weil ich doch unsicher war, ob Paulchen das wirklich wollte. Es war die beste Entscheidung. Sie (die alte Lady - war immerhin schon 11) hat ihn aufgemischt. Ein tolles Team die zwei. Bin damals bis kurz vor Stuttgart gefahren, habe sie angeschaut, geschaut ob sie sich vertragen und dann halt ohne Hund heim, weil die erst schauen wollten, ob ich geeignet bin.

    Und Nuca kam dann wegen einem Mail vom Tierschutz - da standen so ungeheuerliche Quälereien drinnen von einem Hund, dass ich dachte, den muß ich nehmen. Zum Glück hatte der schon einen Platz gefunden. Kam prompt die Mail - wir haben noch einen Notfall, Yorki alt, blind, nicht kastriert. Ging nicht wegen Paulchen (auch nicht kastriert). ABER sie hatten noch einen Notfall - Nuca, Yorki, 16 blind, taub - die habe ich dann natürlich genommen. Bin bis kurz vor Aachen gefahren. Mein Freund meinte, ich hätte nicht alle Tassen... usw. Da war die positive Beurteilung im voraus schon passiert. Sie war aber fast tot vom Wesen und allem. Dank bioresonanz usw. ist sie jetzt (fast) topfit. Sie hüpft zur Begrüßung mehr als die anderen beiden... Nur pinkelt sie leider viel, wo sie nicht soll. Aber egal. Ich will hier ja keine Romane schreiben. Also - Paulchen aus Deutschland/Tierheim, Kira und Nuca aus Spanien vom TS...

    Kann ich echt nicht nachvollziehen, wie letztens eine Frau meinte, abgelegte Hunde wolle sie nicht. woruaf ich ziemlich sauer reagierte und sie völlig von den Socken - das meine abgelegt waren, hätte sie nie gedacht, die sind doch so niedlich....

  16. #75
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    ElchFrankfurt, ich bin echt gerührt. Respekt!

  17. #76
    Galadriel

    Beiträge
    5.903
    Tiere
    5

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Es sollte mehr solche Menschen geben, Hut ab!

  18. #77
    ElchFrankfurt

    Beiträge
    13

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Wieso - ich habe ja nichts besonders gemacht - Paulchen war mein sechser im Lotto (ich wollte ja immer einen Hund).. naja un dNuca war ein bißchen sehr spontan - wenn sie mal nicht mehr ist, bleibe ich bei zwei Hunden, das reicht ... zumal sie so eine Pinkelliesel ist.. aber so ein süßes Mäuschen (der Piranha... so nennen wir sie, weil sie gnadenlos hackt, wenn sie denkt, es ist was freßbares) - sie ist schon der Lieblingshund von meinem Freund geworden - vorher war es Paulchen....

  19. #78
    discomedusa

    Beiträge
    2.704

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Es ist eben nicht selbstverständlich, dass man Krankheiten und Behinderung bei seinem Hund in Kauf nimmt. Ich habe meine alte Sheara gepflegt, bis sie nach knapp 18 Jahre nicht mehr wollte. Sie war zum Schluss fast blind, taub und konnte kaum noch laufen. Aber sie wollte sehr lange leben. Wie oft musste ich mir da von vielen Leuten Sätze anhören wie "das ist Tierquälerei", "Das würde ich NIE machen". Ich würde es immer wieder machen, es war fast die beste Zeit in unserer Beziehung, sehr innig.

  20. #79
    ElchFrankfurt

    Beiträge
    13

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Da hast Du auch wieder recht - 18 ist aber auch ein tolles Alter für Deinen Hund (nach Deinem Bild ein großer, oder?) - ich finde das bei Nuca (Yorki) schon biblisch, so fast 17... ICh denke mal, man merkt, ob ein Hund noch gerne lebt oder nicht. Zu meiner Schande muß ich gestehen, dass ich bei Nuca schon nach kurzer Zeit an einschläfern gedacht habe,weil sie mehr tot als lebendig war -in dem Moment wollte sie, glaube ich, auch nicht leben. Bei der bioresonanz kam auch raus, dass sie nicht gerne lebt (BB). War auch schwer für sie - 16 Jahre lang ihr Herrchen und dann alles verloren. Zum Glück hatte ich eine supergute Homöop. Tierärztin. Dass Nuca nochmal so aufdreht und so lebhaft ist, hätte ich nie erwartet damals (sie hat damals nicht gefressen, nur gespuckt, Durchfall und lag mehr tot als lebendig im Körbchen - das hatten wir dann nochmal, dann hat die TÄ sie auf 2x 5 Globuli eingestellt und es geht ihr super - bis auf fast blind und fast taub).

    Ich habe aber auch das Gegenteil erlebt, wo ich den Menschen als Quäler empfand - ein Pekinese, der nicht mehr laufen konnte. In der Küche alles unter sich machte und das dann durch die Wohnung schleifte (hat die Frau erzählt) - draußen lag der Hund da, wo man ihn hinlegte und machte nichts mehr. Den hätte ich wirklich früher erlöst. Die Frau war auch dafür, ihr Mann aber nicht - der meinte, ihre Schwester würde ja auch nicht eingeschläfert, obwohl sie PFlegefall war. Den Vergleich finde ich unmöglich - das ist ja das Glück, dass Tiere erlöst werden dürfen. Würde ich manchen Menschen auch gönne - das führt hier aber zu weit - zumal das nicht geht, weil es ja immer wieder Menschen gibt, die das ausnutzen würden - wo setzt man da die Grenze...
    Danke aber für Deine netten Worte!!!

  21. #80
    Odin

    Standard AW: Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

    Zitat Zitat von littlewitch Beitrag anzeigen
    Hallo
    also unsere hündin haben wir aus dem tierheim
    wahrscheinlich schäferhund-podencomix ca 1-1,5 jahre ca 45cm ,unter 15kg
    sehr schlank und schnell,sehr mitteilsam,wachsam
    wasserscheu auch regen ist widerwärtig nicht verfressen
    kein jagdtrieb rötliche rutenspitze knickohr wahrscheinlich durch alte verletzung
    ist aus schlechter haltung beschlagnahmt worden wie 80
    andere ihrer leidensgenossen auch .
    extrem anhänglich sehr verschmust und kälteempfindlich
    trotz leichtem sturkopf sehr gelehrig und meistens folgsam
    würde jederzeit wieder einen hund aus dem tierheim nehmen
    wer hat so einen ähnlichen mix und oder mag eine schätzung abgeben was drin sein könnte ?
    würde mich interressieren,weitere ideen warn noch
    pinscher bracke terrier bin für jede idee dankbar
    danke gruß little

    100_0345.jpg100_0347.jpg
    Wow, sie sieht fast so aus wie Sammy....





    Zitat Zitat von littlewitch Beitrag anzeigen
    also unsere hündin haben wir aus dem tierheim
    - dito
    Zitat Zitat von littlewitch Beitrag anzeigen
    wahrscheinlich schäferhund-podencomix ca 1-1,5 jahre ca 45cm ,unter 15kg
    - schäferhund-was auch immer-mix, allerdings 4 3/4 jahre, 48cm, ca. 18kg
    Zitat Zitat von littlewitch Beitrag anzeigen
    sehr schlank und schnell,sehr mitteilsam,wachsam
    - eher stämmig aber schnell, jault und jankt, sehr gesprächig, nicht wachsam
    Zitat Zitat von littlewitch Beitrag anzeigen
    wasserscheu auch regen ist widerwärtig
    -regen bäh.....tümpel, seen, meer, pfützen toll
    Zitat Zitat von littlewitch Beitrag anzeigen
    nicht verfressen
    - frisst alles was ihm vor die nase kommt und bis zum platzen
    Zitat Zitat von littlewitch Beitrag anzeigen
    kein jagdtrieb
    -dito

    Unser erster Hund - Max, Papillon-Lhasa Apso-Mix, verstorben mit 18 Jahren war ein "Familien-Hund".
    Er wurde als Welpe meiner Cousine geschenkt.
    Kam dann mit 9 Jahren zu meiner Oma, damit sie wieder mehr läuft, aber eigentlich verstand er sich nicht mit dem neuen Hund.
    Mit 13 kam er zu uns, da meine Oma lange ins Krankenhaus musste.
    Mit 18 Jahren ist er eingeschläfert worden. Er war nie wirklich Krank. Zum Schluß hatte er starke Demenz und mit 15 Jahren einen Bandscheibenvorfall.

    Unser zweiter Hund - Sammy, Schäferhund-irgendwas-Mix, kommt aus dem Tierheim.
    Er hat kein extreme Vorgeschichte.
    Mit 6 Wochen von der Mama weg, keinen Kontakt zu Artgenossen und selten mal richtig raus in die Natur oder in die Stadt. Kein Grundgehorsam oder irgendwas was mit Gehorsam zu tun hat. Dann ins Tierheim und nach einem halben Jahr zu uns.

  22. #81
    Joychen

    Beiträge
    69

    Standard

    Meine beiden Hunde kommen aus dem Tierschutz - wie alle anderen Hunde vorher auch. Ich nehme nur solche Tiere auf - sie sind einfach nur toll!

  23. #82
    Linos

    Beiträge
    63

    Standard

    1. Hund: Tierheim (verstorben)
    2. Hund: Tierschutzverein, Spanien
    3. Hund: Tierschutzverein, Spanien (verstorben)
    4. Hund: Tierschutzverein, Spanien
    5. Hund: Tierschutzverein, Spanien, Pflegi, behindert (vermittelt)
    6. Hund: Tierschutzverein, Spanien, Pflegi
    7. Hund: Tierschutzverein, Griechenland, Pflegi

  24. #83
    Joychen

    Beiträge
    69

    Standard

    Super Linos! Bist ja auch so eine wie ich!

  25. #84
    Linos

    Beiträge
    63

    Standard

    Naja, aber ich denke das werden vorerst die letzten Pflegis sein. Sie kosten mich meine letzten Nerven, sind nicht stubenrein, Besuch kann ich keinen mehr empfangen...:-(

  26. #85
    Joychen

    Beiträge
    69

    Standard

    Gott sei Dank hatte ich solche Probleme bisher nicht. Z. B. Goofy, er ist vor einem Jahr gestorben. Ihn habe ich mit 9 Jahren aus dem Tierheim übernommen. Er lebte bis zum Tierheim sein Leben lang in einem Kellerloch - ohne raus zu kommen!!!!!!!!!!! Bis das mal jemand gemerkt hatte - 9 Jahre!!!!
    Er war sehr krank, mehrfach stand einschläfern zur Debatte. Es wollte ihn, als es ihm besser ging, keiner haben, zu alt, Stubenreinheit...er kennt ja nix.

    Ich nahm ihn, denn ich verliebte mich in den armen Kerl. Er war so wunderbar: Sauber von Anfang an - lieb zu allem und jedem, er war einfach froh, wenn er dabei sein durfte. Schwieriger waren die Spaziergänge, er hatte keinerlei Kondition, meine damaligen anderen 3 natürlich schon... ich konnte nach 5 Minuten umdrehen, ihn nach Hause bringen und dann nochmal mit den anderen los.... bis er eine gute Kondi aufgebaut hatte, das hat echt gedauert.
    Er wurde fast 17 Jahre und schlief morgens um 8 Uhr beim Kuscheln im Bett einfach in meinen Armen ein.

    Er war nur toll!!!!!!! Oder Dante: Er kam 2 jährig zu uns. Er kannte nur im Stall sein, also ging er in die Boxen und machte da rein... ich musste ihn natürlich umgewöhnen....was auch klappte!

    Sunny....Ist schon 20 Jahre her....Er kam auch mit 1 einhalb Jahren zu uns, wir waren die 4. Besitzer!!!!!!!!!!!!!!! Grund: 1. Besitzerin: Er durfte alles..auch in die Wohnung...vom Teller...Tisch...einfach alles...die nächsten Besitzer machten es so weiter...kopfschüttel...waren es nur sehr schnell leid...

    Bei uns war es dann so - er machte nicht in die Wohnung...hielt aber bis zum bersten ein! Er wurde irgendwann mal nur morgens und abends ausgeführt...obwohl ich ständig mit unseren Hunden unterwegs war, pullerte er nur 2 mal am Tag...aber dann lief es ewig. Aber auch das wurde besser.

    Ach, ich kann endlos weiter aufzählen....

  27. #86
    Laubfrosch71

    Beiträge
    9

    Standard

    So dann ich auch mal kurz.

    1. Hund war Seppel, ein Langhaardackel....Abgabehund von privat übernommen.Als er zu uns kam, war er so ca 2 Jahre alt. War überall mit dabei und ein prima Kumpel für mich und mein erster eigener Hund, damals war ich sieben und der Seppel starb nach einen langen Leben, mit etwas über 17 Jahren.

    2. Hund war ein schwarz/weißes Löwchen vom Züchter. Auch eher so ne Kleinrasse, weil meine damalige Wohnsituation nix anderes zulies. Auch ein superfreundlicher lieber Wegefährte. Gesundheitlich gab es einige Sachen , wo es auf der Kippe stand, aber wir habens zusammen mit den TA's immer wieder hinbekommen. Auch wenn man manchmal innerhalb von dreiTagen zu drei verschiedenen TA's gehen muss bis die richtige Diagnose gestellt werden konnte ( Pavovirose). Er musste letztes Frühjahr, vierzehn Tage vor seinen 17. Geburtstag, eingeschläfert werden.

    3. Mein Lennox ( 2 Jahre alt), Bearded Collie vom Züchter, weil's nach langen Überlegungen, einfach diese Rasse werden sollte. Und bis jetzt passt es ganz gut, von kleinen Missverständnissen mal abgesehen.

    4.Mein Samson ( 10 Monate), ebenfall ein Beardie und auch wieder vom Züchter und schon wieder einer der gerade voll in der Pubertät ist und dennoch ganz anders reagiert, wie mein Lenni damals.

    5. Meine Kater Dr. Snuggels...zugelaufen letztes Jahr im Februar und den schreib ich hier mal mit hin, weil er einfach dazugehört.

    Gruß Gabi

  28. #87
    Cooper510

    Beiträge
    1

    Standard

    Unser Cooper ist unser erster Hund und da ich mich vorher sehr gründlich informiert hatte war es mir wichtig das es nur einen Labrador vom Züchter gibt.

  29. #88
    Amilie

    Beiträge
    5

    Standard

    Ich habe meine Amilie genau am 3.9.08 abgeholt. Sie war mit ihren noch weiteren 8 Geschwistern ein sogenannter "Fehlwurf". Ihre Mutter ist eine Reinrassige Labrador Retriever Hündin, und ihr Vater soll ein Golden Retriever sein, wir vermuten aber das dort noch irgendwo in den Vorfahren noch ein Border Collie oder änliches mit drinne ist. Denn Amilie sieht einem Border wirklich sehr änlich auch ihr Verhalten ist oft des gleichen eines Borders. Aufjedenfall haben wir sie dort abgeholt. Und geboren ist sie am 10.7.08 Sie war die einzige die flauschig und wuschilig war, die anderen waren alles Glatthaar.
    Sie ist super , wir geben sie nie her! Wir sind sehr glücklich mit ihr (klar wir müssen noch einiges mit ihr lernen. Aber sie ist ein TRAUMHUD)

    Nun wird sie dieses Jahr 4 Jahre alt. Und die Zeit ist viel zu schnell vergangen!

  30. #89
    sonnenblume2807

    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Zusammen,

    meine Princess und ich wollen uns mal kurz vorstellen. Wir kommen aus dem schönen NRW und ich habe Princess seit ca. 3 Monaten aus einen Tierheim geholt. Voll süß war die kleine und da hab ich mich direkt in sie verliebt Sie ist jetzt 2 Jahre alt und sie ist mein ein und alles! Ich hoffe, dass sie und ich noch viel voneinander haben werden.

    LG Sonnenblume

  31. #90
    FarbmausMareike

    Beiträge
    314
    Tiere
    4

    Standard

    hallöchen,
    unsere ayla kommt von nem züchter für hovawarte in Schleswig-Holstein. eigentlich war der kontakt zum züchter immer gut.
    lg mareike

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

Wo ist euer Hund/eure Hunde her?: Meinen Mix Benny haben wir Privat aus zweiter Hand bekommen, als er 2 Jahre alt war. Ich glaube online bei ...

Ähnliche Themen Wo ist euer Hund/eure Hunde her?

  1. Woran ist euer Hund gestorben?
    Von beau im Forum Hunde: Allgemeines
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 19:15
  2. Wie viel Platz hat Euer Hund? Wohnungsgröße
    Von White Shepherd im Forum Hunde: Allgemeines
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 28.11.2007, 22:27
  3. Wie ist Euer Verhältnis zum Hund?
    Von baby-boomer im Forum Hunde: Allgemeines
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.06.2006, 00:25
  4. Euer Hund - war es Liebe auf den 1. Blick?!
    Von karlotta im Forum Hunde: Allgemeines
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 30.03.2006, 13:43
  5. Wie lange bleibt euer hund allein?
    Von Claudia4400 im Forum Hunde: Allgemeines
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 11:20
Ähnliche Themen Wo ist euer Hund/eure Hunde her? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.