Registrieren

Zwerghamsterverhalten

  1. #1
    Tabsi

    Beiträge
    3

    Standard Zwerghamsterverhalten

    Hallo,
    Ich besitze derzeit einen kleinen dsungarischen Zwerghamster. Er ist etwas über 1/4 Jahr alt und bewohnt ein Aquarium mit 0,4m² (ich schließe demnächst noch ein Nagarium mit weiteren 0,4m² an)
    Mir ist in letzter Zeit aufgefallen das er immer inaktiver wird.
    Zu Anfang hatte ich ihm das Gehege mit ca 15-20 cm Einstreu, einer Buddelecke mit Erde, dem Laufrad und einer kleinen Ebene wo Futter und Wasser stand, und seinem Sandbad eingerichtet. Er war sehr aktiv, ist viel gelaufen und war stets aufgeweckt und putzmunter. Bei den Dsungaren ist es ja normal das sie auch am Tag mal eine kleine Runde herumflitzen und Futter suchen, auch da hat Maki (der Name meines Kleinen) keine Ausnahme gemacht.
    Einziges Manko, er wollte die Toilette nicht annehmen und hat stattdessen immer in sein Häuschen gepinkelt. Nach 2 wochen konnte ich das Holzhaus vergessen, da es nicht abtrocknen konnte und sich somit Schimmel gebildet hatte.
    Maki hatte sich schon da mehrere kleine Schlafbehausungen gemacht und dann über den Tag einfach den
    Schlafplatz gewechselt. Gebunkert hat er nicht, aber auch das war nicht ungewöhnlich. Der Züchter meinte sogar das es ein Vertrauensbeweis ist. Er fühlt sich in seinem Gehege sicher und hält somit das Hamstern nicht für sinnvoll.
    Da er unheimlich gerne buddelt, habe ich sein Gehege nach der letzten Säuberung (ca 3 wochen her, die nächste steht bald wieder an )mit fast 30 cm Einstreu versehen, unten eine Schicht Erde eingearbeitet und Blumentöpfe vergraben, die er als Behausung oder als Teil des Tunnelsystemes nutzen kann. Zu Anfang war er viel am buddeln, hat alles erkundet und sich schließlich seine Behausung unter der Erde angelegt. Mit der Zeit wurde er immer inaktiver, stand sehr spät auf, war über den Tag seten bis gar nicht mehr zu sehen und sein Laufrad nutzt er höchstens eine Stunde. Die meiste Zeit legt er sich darein und döst vor sich hin.
    Er frisst gut, sein Saftfutter ist immer frisch und die Körnermischung ist artgerecht, er nutzt das Sandbad, sein Fell ist glänzend und in der Futtersuche ist er auch aktiv (ich streue es im gesammten Gehege verteilt hin, damit er suchen muss, aber irgendwie kommt mir das trotzdem echt seltsam vor.

    Ich habe gelesen das Hamster das Laufrad hauptsächlich nutzen um Stress abzubauen, ich lege sein Verhalten daher so aus, das er kein Stress zu haben scheint und das er auf seine Urinstinkte geht.
    Einer Studie zufolge, entfernen sich Hamster immer mehr von ihrem Halter je mehr Eintreu sie haben, da sie sich nur noch auf ihr Gängesystem konzentrieren und alles andere Nebensache wird.
    Maki war nicht zu 100% zutraulich, allerdings hatte er vor einem Monat gerne die Mehlwürmer aus meiner Hand gefressen, jetzt verschmäht er sich und sucht sie sich lieber selber.
    Für mich ebenfalls ein Hinweis darauf das er sich von mir immer mehr entfernt.

    Im Grunde scheint das Verhalten normal zu sein, aber ich würde gerne wissen ob hier noch jemand so etwas bei seinem Hamster beobachtet hat.
    Ich mag ihm auch beim nächsten Putz nicht seine Buddelschicht wegnehmen, nur damit ich ihn mal wieder füttern und eventuell auch mal etwas kraulen kann. Er ist schließlich ein Hamster und somit ein Einzelgänger und Buddelmeister.
    ich wollte demnächst mal versuchen mit "Fressspielzeug", zu arbeiten um ihn etwas aktiver wieder zu kriegen, allerdings weiß ich nicht ob das fruchtet, da er schon seinen Maiskolben nicht mehr anschaut (vorher hatte er den geliebt und hat jeden Abend daran genagt) und er auch schon auf Futter was nur leicht in Klopapier eingerollt war nicht reagiert hatte.
    Ich will ja auch nicht das er mir dann verhungert, weil er zu schusselig dafür ist. Ich habe schon die Befürchtung ob etwas mit seiner Nase nicht stimmt und er das nicht riecht. :/

    Habt ihr vielleicht noch Ideen, oder könnt mir da einen Rat geben?
    Wäre wirklich super wenn das jemand auch bei seinem Hamster beobachtet hat und dementsprechend weiß was los ist.

    Ich weiß, es ist ein echt langer Post, aber ich wollte es so detailliert wie möglich machen.
    danke schonmal und Gruß

    Tabsi

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Anja zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  3. #2
    Rewana

    Beiträge
    3.573

    Standard



    Zwerghamster sind toll, ich hatte auch mal welche.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Zwerghamsterverhalten

Zwerghamsterverhalten: Hallo, Ich besitze derzeit einen kleinen dsungarischen Zwerghamster. Er ist etwas über 1/4 Jahr alt und bewohnt ein Aquarium mit ...

Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.