Registrieren

Antennenwels+Kampffisch-schlechte Kombi?

  1. #1
    Buck

    Beiträge
    65
    Tiere
    7

    Frage Antennenwels+Kampffisch-schlechte Kombi?

    Hallo,

    ich ollte mal fragen, da ich Kampffisch so hübsch finde , und Antennenwelse im Aquarium halte
    ob ich da einen Kampffisch reinsetzen könnte. Also ich würde mich vorher nochmal richtig über diese Fischart informieren, bis jetzt weiß ich bloß dass man diese einzeln halten muss.

    Was haltet ihr von dieser Kombi? (4 Antennenwelse und einen Kampffisch). Ich in für jeden Rat dankbar!

  2. #2
    Dalmatiner

    Beiträge
    4.440

    Standard

    Hi!
    Warum nicht 4 Antennenwelse, einen männl. Kampffisch und 3 weibliche?
    Äh, wie groß ist eigentlich das Becken, bzw. wie hoch?

  3. #3
    Buck

    Beiträge
    65
    Tiere
    7

    Standard

    Hey, wie hoch kann ich dir jetzt nicht sagen da müsst ich nochmal schauen. Also eigentlih vertraue ich nie auf Zoohandlungen, aber die meinten man sollte Kampffische einzeln halten und ich würde mich ja nochmal informieren wollte nur vorher wissen, ob diese Komi gut gehen kann.

    Wenn ich jetzt ein Männchen und 3 Weibchen nehme könnte es dann nicht Nachwuch geben?

    Wegen der Höhe muss ich gleich mal nachschauen.

  4. #4
    Dalmatiner

    Beiträge
    4.440

    Standard

    Moin,
    meine Aquazeit ist schon etwas her und hier gibts sicher Mitglieder, die mehr im Film sind.
    Die Haltung von Schleierkampfischen, und darum handelt es sich sicher bei Deiner Frage, ist nicht ganz einfach im Gesellschaftsbecken. Viele Fische (Barben....) fressen die langen Flossen an, die Kampffischmännchen können sich kaum dagegen wehren.
    Mit Welsen dürfte es funktionieren, da sich die Antennenwelse mehr in den unteren Wasserschichten resp Bodengrund aufhalten und die Bettas in der Nähe der Oberfläche.
    Auch sollten die Wasserströmungen durch Filter etc. für die Langflossen nicht zu stark sein, sonst hängen die nur in einer Ecke herum oder schwimmen sich tot.
    Nachwuchs....kann klappen, ist aber oft auf den Nestbau und die Eiablage beschränkt. Die Jungen werden oft nach dem Schlupf gefressen.
    Für die Weibchen muss es Versteckmöglichkeiten durch Oberflächenpflanzen geben, damit Herr Betta sie nicht zuviel treibt.
    Optimal wäre- für Welse und Kampffische- ein nicht zu hohes, aber dafür in der Grundfläche größeres Becken mit wenig Oberflächenströmung. Unten darfs etwas mehr strömen.

    Alle Angaben ohne Gewähr.......wie gesagt, ist schon etwas her mit meiner Wasserweltzeit...

  5. #5
    Buck

    Beiträge
    65
    Tiere
    7

    Standard

    Hallo,

    also meine Mutter meint, dass das Aquarium 65cm hoch ist und bis 50cm Wasser voll ist. Ob man Kampffische auch einzeln halten kann? Also wenn sie Artgenossen benötigen, dann bekommen sie auch natürlich welche. Nur weil, man uns gesagt hatte man könne sie einzeln halten hab ich mal drüber nachgedacht, aber naja wer vertraut schon einer Zoohandlung

  6. #6
    Dalmatiner

    Beiträge
    4.440

    Standard

    Hi!
    Goooogle doch einfach mal nach Betta splendens Haltung
    2 Ergebnisse:
    http://honey-betta.de/index.html
    http://mybetta.de/

  7. #7
    Buck

    Beiträge
    65
    Tiere
    7

    Standard

    Gut, dank!

  8. #8
    Dalmatiner

    Beiträge
    4.440

    Standard

    Moin,
    habe gerade gelsen, dass man zu dem Männchen nur in der Laichzeit weibliche Kampffische gesellen sollte.
    Damals bei mir hat es aber mit dem dichten Oberflächenpflanzenwuchs keine Reibereien gegeben...

  9. #9
    Buck

    Beiträge
    65
    Tiere
    7

    Standard

    Ja das stand glaube im Link auh drinne, also ich hae den einen mit der Hobbyimkerei und Kampffichhaltung gelesen, nochmal vielen Dank! ^-^

  10. #10
    Rewana

    Beiträge
    3.558

    Standard

    Hallöchen,
    ich habe auch Antennenwelse und Kampffisch in einem Becken gehabt. Die Antennenwelse sitzen meisten ja am Boden oder der Scheibe und schwimmen nicht frei rum wie der Kampffisch. Es paßt also.

    Allerdings geht bei Kampffischen grundsätzlich nur einer im Becken. Auch wenn man zu dem Männchen noch Weibchen setzt klappt es auf dauer nicht, weil sie ständig von dem Männchen bedrängt werden und somit alle jede menge Streß haben und dadurch recht schnell sterben. Wenn du wirklich mehrere haben möchtest oder sogar züchten willst mußt du Artenbecken haben, das heißt für jedes Tier ein Becken und die werden nur zur Paarung zusammengesetzt.
    Gruß
    Rewana

  11. #11
    Buck

    Beiträge
    65
    Tiere
    7

    Standard

    Hallo,

    naja das nur ein Kampffisch dabei ist, ist mir fast schon lieber, also vielen Dank!

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Antennenwels+Kampffisch-schlechte Kombi?

Antennenwels+Kampffisch-schlechte Kombi?: Hallo, ich ollte mal fragen, da ich Kampffisch so hübsch finde , und Antennenwelse im Aquarium halte ob ich da ...

Ähnliche Themen Antennenwels+Kampffisch-schlechte Kombi?

  1. Kombi NaFu und TroFu
    Von Janina2711 im Forum Katzen: Ernährung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 08:27
  2. Bisswunde an Antennenwels
    Von Paix1978 im Forum Aquaristik: Gesundheit und Verhalten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 18:21
  3. Auto Variant/Kombi - Decke gegen Haare..
    Von hkss im Forum Hunde: Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 22:20
  4. Antennenwels krank???
    Von Ill im Forum Aquaristik: Gesundheit und Verhalten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.01.2007, 19:14
  5. Antennenwels
    Von Guppy im Forum Aquaristik: Haltung und Vergesellschaftung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 15:59
Ähnliche Themen Antennenwels+Kampffisch-schlechte Kombi? close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.