Registrieren

Agapornide legt den Kopf immer komisch

  1. #1
    SerraMiares

    Beiträge
    3

    Standard Agapornide legt den Kopf immer komisch

    Hallo erstmal,
    ich bin seid gerade Neu hier und mir brennt eine Frage auf der Zunge habe dazu nicht wirklich eine antwort auf den verschiedensten Seiten gefunden.

    Wir haben seid heute ein Unzertrennlichenpaar (ein Rosenköpfchen und ein Pfirsichköpfchen) und das Pfirsichköpchen legt wohl von Geburt an den Kopf immer sehr stark in den Nacken er kann ihn ganz normal bewegen auch so wenn er sitzt hat er ihn manchmal aber eher selten normal beim fressen hat er ihn
    immer normal,
    manchmal dreht er ihn auch hin und her während er den kopf im Nacken hat. Leid tut er mir wenn er dann immer sich umschauen will und ans Gitter dabei fliegt beim Transport aus Angst, das Gitter dann aber verfehlt und abprallt.... >_<
    Als er in der Voliere flog hatte er keine Probleme mit landen oder ans Gitter fliegen.

    Jetzt wollte ich wissen, ist dan Krankheit, Genetisch bedingt? hatte das einer von euch auch schonmal? Oder ist das einfach das er aus Neugier und Quatsch so sich umschaut? Wobei ich das Quatsch machen wahrscheinlich eher auschliesse wenn ich Todesangst hätte würde ich ja auch keine Scherze macheno.o

    Oh! und noch eine Frage nur lieber zur Vorsicht und um den Wissensdurst zu stillen:
    Klar, erster tag alles Neu, alles sieht anders aus und so, aber die armen Mäuse haben sich den halben Tag nicht vom Fleck bewegt wir mieden so gut es ging den Raum wo die zwei süßen stehen, aber beim abstand gehaltenen hin und wieder nachschauen und beobachten bemerkten wir halt sie bewegten sich kein Stück fraßen und tranken nix und das bei so einer Hitze draussen? ich will jetzt auch nicht großartig an den Käfig, sollen wir einfach abwarten? Oder kann ich sie irgendwie animieren wenigstens zu trinken.
    danke schonmal für eure räte

    ganz liebe Grüße Serra

    PS: Hier hab ich vorsichtig mal ein Foto davon gemacht^^
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #1
    Anzeige

    Standard

    Hast du es schon mal mit Clickertraining für Agaporniden versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Agaporniden.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #2
    Rewana

    Beiträge
    3.558

    Standard

    Hallöchen,
    so genau wird das hier keiner aus der Entfernung sagen können, ich wüde mit dem Vögelchen zum Tierarzt gehen und es untersuchen lassen. Dann hast du Gewissheit.

    Es kann natürlich auch nur eine komische Angewohnheit sein, aber das können wir nicht hier am Computer diagnostizieren.
    Gruß
    Rewana

  4. #3
    SerraMiares

    Beiträge
    3

    Standard

    hmm zum Tierarzt hatte ich mir auch schon überlegt es sieht zwar wie so eine Angewohnheit aus, aber ein Artgenosse hatte das auch gemacht :/ hoffentlich keine Krankheit..
    danke aber für deinen rat x3

  5. #4
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Ja, ich würde auch einen TA fragen. Vielleicht war ja mal was... Ein kleiner Schlaganfall oder so.. Aber es muss ja nix Schlimmes sein. Wenn er ansonsten ok ist. Und dass sie sich nicht vom Platz bewegen, ist - denke ich - völlig in Ordnung. Sie müssen sich eben erst mal gewöhnen. Nur Geduld.

    Ein Tipp noch: Besorg Dir Naturäste für den Käfig. Solche Plastikdinger sind ein absolutes No-Go. Musst Du Dich mal erkundigen, welche Äste geeignet sind. Am besten auch schön verschiedene Größen (dicke und dünne).
    Solche Äste bzw. Sitz- und Landemöglichkeiten solltest Du dann auch im Raum verteilen.

    Sag doch dann mal Bescheid, was der TA gesagt hat, das interessiert mich doch...

  6. #5
    SerraMiares

    Beiträge
    3

    Standard

    So nun war ich bei Tierarzt.. Ergebnis bin nicht wirklich schlauer geworden da hatt er halt auch so komisch herum geguckt sie tippte nämlich auch auf einen Schlaganfall aber dann würde er es dauerhaft tun und nicht ab und zu sie denkt es ist auch einfach eine Angewohnheit oder könnte von einer Verletzung stammen die vieleicht noch im ei als embryo passiert ist (falsch entwickelt oder so) wie zum beispiel ich kenn das jetzt von wachteln so Spreitzbeine jedenfalls solange es ihn nicht behindert ist es in ordnung machen kann man da nichts.<br>die Stangen waren halt beim Kafig dabei habe sie schon gegen schöne Äste verschiedene dicken getauscht^^ und die zwei haben sich auch nun etwas eingewöhnt ihn kann ich jetzt ruhig beobachen sie ist noch immer ängstich und trinkt und isst nicht in inserer gegenwart aber sonst geht es ihnen gut

  7. #6
    AndreaManuela

    Beiträge
    2.240
    Tiere
    2

    Standard

    Gut, dass Du das abgeklärt hast. Manchmal ist es halt so, dass man nichts machen kann. Aber wenn er damit leben kann...

    Viel Spaß mit den beiden!

  8. #7
    Rewana

    Beiträge
    3.558

    Standard

    Schön das soweit alles OK ist, viel Spaß mit den Kleinen.

 

 
Verfasse eine Antwort zum Thema Agapornide legt den Kopf immer komisch

Agapornide legt den Kopf immer komisch: Hallo erstmal, ich bin seid gerade Neu hier und mir brennt eine Frage auf der Zunge habe dazu nicht wirklich ...

Ähnliche Themen Agapornide legt den Kopf immer komisch

  1. Kaninchen legt Würste
    Von Pet.Friend im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2012, 12:53
  2. kanarienhenne legt kein ei
    Von wollfaden im Forum Kanarien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 17:39
  3. Eddies Kopf sieht ganz komisch aus . . .
    Von kosmo im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.06.2008, 08:32
  4. kahler Kopf - immer wieder
    Von kara84 im Forum Kaninchen: Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2007, 23:38
  5. Kornnatter ist komisch am Kopf
    Von vampira im Forum Kranke Tiere
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 15:01
Ähnliche Themen Agapornide legt den Kopf immer komisch close
Fauna Top Sites Tier Topliste
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.